• Info
  • Daten
  • Farben
  • Fotos
  • Details
  • Downloads

Was hat eine Vogelgattung wie Apus mit einem Gleitschirm zu tun? Viel, wenn man weiß, dass der Apus zu den kleinen bis mittelgroßen Seglern gehört - genau wie der neue Schirm von SWING. Wie der Mauersegler (Apus apus) ist auch unser APUS ein schneller und wendiger Gleiter.

Kleiner Bruder des Mistral

Als kleiner Bruder des Mistral, schließt der neue SWING-Flügel die Lücke zum Hybrid. Letzterer ist ein fußstartfähiger Speedflyer mit sehr kurzen Leinen und wenig Streckung, der bodennahes Carven erlaubt, ja sogar danach verlangt.

Flugeigenschaften des APUS

Im Gegensatz dazu unterscheidet sich der APUS in den Flugeigenschaften deutlich weniger von einem konventionellen Gleitschirm. Nur ist der Apus eben kleiner und lässt sich somit sehr dynamisch, aber immer noch mit sehr guter Leistung und Sicherheit fliegen.

Der APUS gleitet hervorragend bei einem sehr großen Geschwindigkeitsfenster und steigt trotz der kleinen Fläche immer noch super in der Thermik oder im Hangaufwind. Das Handling des EN-zertifizierten APUS ist agil aber ohne größere Umgewöhnung von Gleitschirmfliegern zu beherrschen.

Die Flugeigenschaften des APUS sind abhängig vom Einhängegewicht und sprechen eine breite Zielgruppe an:

  • Piloten mit fortgeschrittenem Niveau.
  • Strecken- und Wettkampfpiloten, die ein universelles Spaß-Zweitgerät suchen
  • Piloten, die an Wettkämpfen wie dem Dolomitenman und Co teilnehmen.
  • Piloten, die in Starkwindgebieten fliegen, Küsten, Dünen, etc.
  • Freestyler
  • Fly & Hiker

Das Universaltool für jede Gelegenheit

Der APUS eignet sich als ideales Zweitgerät für passionierte Gleitschirmpiloten. Ein Schirm, den man mit einem Leichtgurt und einer Leichtrettung immer dabei hat und der somit das Universaltool für jede Gelegenheit ist.

Ideal für Fernreisen, Spezialtrips, Biwakfliegen, Mini-X-Alps, oder andere Wettbewerbe, bei denen kleine, mustergeprüfte Gleitschirme gefragt sind. Genau so aber auch für Freestyler, oder um einfach nur zwischendurch mal einen Hupfer zu machen.

Für alle, die einen kleinen wendigen Gleiter suchen, der Spaß PUR garantiert. Einen Schirm der einem wieder die Freiheit des Fliegens genießen lässt: auspacken, starten, fliegen!

Der APUS
...FLY & LIKE

Protect 1 15 17 19

Schirmgewicht (kg)

4,2 4,6 5

CEN Musterprüfung

D D D
Startgewicht (kg) Min/Max inkl. Ausrüstung 60 - 85 60 - 100 60 - 110
Startgewicht (kg) Min/Max inkl. Ausrüstung - Motor 17 19 21

Zellen

52 52 52

Flügelfläche (m²)

17 19 21

Flügelfläche projiziert (m²)

14,57 16,28 18

Spannweite (m)

10,01 10,58 11,12

Spannweite projiziert (m)

7,97 8,43 8,86

Streckung

5,9 5,9 5,9

Streckung projiziert

4,25 4,25 4,25
<
>
  • Navigation

Sonderdesigns

Prinzipiell gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, den Schirm individuell zu gestalten:

  • einerseits mit einem Sonderdesign (siehe oben)
  • andererseits durch die Anbringung von Werbeschriftzügen.

Gleitschirmsponsoring leicht gemacht

Hier Daten und Fakten die dir bei der Aquise oder Bewerbung bei möglichen Sponsoren Hilfestellung leisten können.

Sonderdesigns

Hinweis

Die Lieferzeit für Sonderfarben kann je nach Kapazitätsauslastung unserer Produktion stark variieren. Bitte erfrage daher bei Deinem Händler die jeweils aktuelle Lieferzeit.

Protect 1 SplitGallery Image

Foto: Daniel Kofler / thermik.net

Protect 1 DE EN FR ES

Betriebsanweisung

PDF

-- -- --