Mistral Twin
  • Info
  • Daten
  • Farben
  • Fotos
  • Downloads

Allgemein

Um einen Tandemschirm mit gutmütigen Flugeigenschaften und einem hohen Leistungspotential zu konstruieren, griff das SWING Entwicklungsteam auf das Bauprinzip des Erfolgsschirms Mistral 3 zurück. Das Ergebnis ist der Mistral Twin, der ein direktes und Kraft sparendes Handling mit einem einfachen Start- und Flugverhalten in sich vereint. Damit ist sowohl ein hohes Sicherheitspotential als auch extremer Flugspaß zu zweit an tollen Thermiktagen gewährleistet.

Zielgruppe

Der Mistral Twin eignet sich dank seiner besonders einfachen Starteigenschaften sowohl für den professionellen Einsatz mit unerfahrenen Passagieren als auch für schöne Streckenflüge zu zweit aufgrund seiner hervorragenden Thermikeigenschaften.

Flugverhalten

Herausragend ist die niedrige Abhebegeschwindigkeit des Mistral Twin. Auch mit hoher Zuladung genügen meist drei Schritte, damit Pilot und Passagier abheben. Dieser Aspekt dient besonders mit unerfahrenen Passagieren oder bei widrigen Startbedingungen der Sicherheit. Der Steuerdruck des Mistral Twin ist im Vergleich zu anderen Tandemschirmen im oberen Bereich sehr gering und nimmt erst nach unten hin progressiv zu. Der Schirm besitzt eine gute Dämpfung und hohe Grundstabilität in Turbulenzen und gibt gleichzeitig feinfühlig Rückmeldung an den Piloten über Luftbewegungen und Kappenreaktion. Zudem verfügt er über sehr gute Steig- und Gleiteigenschaften. Mit seinem außergewöhnlich großen Gewichtsbereich von 135 bis 230 kg eignet sich der Mistral Twin besonders gut für den professionellen Einsatz.

Konstruktion und Verarbeitung

Der Aufbau der Kappe entspricht dem des Erfolgsschirms Mistral 3 mit 50 Zellen und einer Streckung von 5,05. Die positive Pfeilung und die elliptische Grundform verleihen dem Flügel eine schlanke, sportliche Optik, die das Leistungspotential erahnen lässt. Das aufwändige Innenleben aus V-Tapes und einem ausgetüftelten System aus Zugentlastungsbändern sorgt für hohe Kappenstabilität. Der Schirm ist mit einem Trimmgurt ausgestattet, der einen Geschwindigkeitszuwachs von ca. 5-6 km/h ermöglicht.

Mistral Twin 35 38

LTF Musterprüfung

1-2 1-2
Startgewicht (kg) Min/Max inkl. Ausrüstung 125 - 195 130 - 230

Zellen

50 50

Flügelfläche (m²)

40,1 43,4

Flügelfläche projiziert (m²)

34,8 37,7

Spannweite (m)

14,2 14,8

Spannweite projiziert (m)

11,27 11,72

Streckung

5,05 5,05

Streckung projiziert

3,65 3,65

Schirmgewicht (kg)

8,8 9,3

Min. Sinkgeschwindigkeit (m/s)

1,05-1,15 1,05-1,15

Max. Geschwindigkeit (km/h)

42-45 42-45

Trimmgeschwindigkeit (km/h)

36-39 36-39
  • Navigation

Sonderdesigns

Prinzipiell gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, den Schirm individuell zu gestalten:

  • einerseits mit einem Sonderdesign (siehe oben)
  • andererseits durch die Anbringung von Werbeschriftzügen.

Gleitschirmsponsoring leicht gemacht

Hier Daten und Fakten die dir bei der Aquise oder Bewerbung bei möglichen Sponsoren Hilfestellung leisten können.

Sonderdesigns

Hinweis

Die Lieferzeit für Sonderfarben kann je nach Kapazitätsauslastung unserer Produktion stark variieren. Bitte erfrage daher bei Deinem Händler die jeweils aktuelle Lieferzeit.

Mistral Twin SplitGallery Image
© Copyright: Martin Scheel - azoom.ch
Mistral Twin DE EN FR ES

Betriebsanweisung

PDF

PDF

PDF

--

Nachprüfanweisung

PDF

PDF

-- --
Mistral Twin 35 38

Service- und Kontrollheft

PDF

PDF