Mistral 3
  • Info
  • Daten
  • Farben
  • Fotos
  • Downloads

Allgemein

Leistungssteigerung gegenüber dem Mistral 2 trotz verschärfter DHV – Bauvorschriften war die große Herausforderung bei der Entwicklung des neuen High End DHV 1-2 von SWING. Es wurden zahlreiche Neukonzepte mit unterschiedlichen Grundformen und Profilvariationen Computersimulationen unterzogen, bevor der Entschluss für den ersten Prototypen des MISTRAL 3 gefällt wurde. Das beste Konzept dieser Versuchreihen wurde über einen langen Zeitraum zur Serienreife geführt und als MISTRAL 3 präsentiert.
Der MISTRAL 3 vereint neue Anforderungen an Sicherheit der DHV Klasse 1-2 mit hervorragenden Steig-, und Gleitleistungen in Verbindung mit spritzigem Handling. Das dynamische Design dieses neuen SWING Produktes unterstreicht diesen Anspruch.

Zielgruppe

Der MISTRAL 3 zielt mit seinem agilen Handling und der leistungsorientierten Auslegung auf fortgeschrittene Piloten und sogenannte Rücksteiger aus höheren Klassen. Wer auf der Suche nach einem Gleitschirm für Streckenflüge mit großer passiver Sicherheit ist, wird das Optimum in Form des MISTRAL 3 finden.

Flugverhalten

Trotz der leistungsorientierten Auslegung startet man den MISTRAL 3 sehr einfach. Das ruhige Flugverhalten des ermöglicht einem großen Pilotenkreis das ganze Leistungspotential dieses Gleitschirmes auszuspielen. Geringe Steuerimpulse werden vom MISTRAL 3 direkt umgesetzt, was dem Gleitschirm ein sehr spritziges Handling verleiht. Der geringe Steuerdruck ermöglicht angenehmes Kurbeln bei langen Thermikflügen, steigt jedoch progressiv an um hohe Sicherheitsreserven zu bieten.
Trotz eines hohen Maßes an Steueragilität besitzt der Mistral 3 ein gute Dämpfung und sehr hohe Grundstabilität in Turbulenzen.

Konstruktion

Der MISTRAL 3 ist als 50 – Zeller mit einer Streckung von 5,25 ausgelegt. Die positive Pfeilung und elliptische Grundform verleiht dem Flügel eine schlanke, sportliche Optik, die das Leistungspotential erahnen lässt. Das aufwendige Innenleben aus V-Tapes und einem ausgetüftelten System aus Zugentlastungsbändern sorgt für hohe Kappenstabilität. Das Tragegurtsystem des MISTRAL 3 wurde optimal auf die Kappe abgestimmt um effektives Beschleunigen mit geringstem Leistungsverlust zu ermöglichen. Eine der aufwendigen Kappenkonstruktion angepasste Leinenkonfiguration mit reduziertem Leinengesamtverbrauch verringert den Gesamtwiderstand und erhöht damit die Agilität und Leistung dieses SWING Produktes.

Verarbeitung

Konsequente Weiterentwicklung der verwendeten Computerprogramme ermöglichen präzisere Produktionsvorgaben, die im Resultat für hohe Profiltreue und exakt definierte Spannungsverläufe in der Kalotte sorgen. Durch Verwendung hochwertiger Materialien und streng kontrollierter Verarbeitung, entsteht ein Produkt auf höchstem Qualitätsniveau. Praktische Detaillösungen wie ERGO.GRIP – Bremsgriffe und DIRT.EX Öffnungen an den Stabilos zum Entfernen von Schmutz aus dem Inneren des Gleitschirmes runden ein sehr positives Gesamtbild des MISTRAL 3 ab.

Mistral 3 22 24 26 28 30

LTF Musterprüfung

1-2 1-2 1-2 1-2 1-2
Startgewicht (kg) Min/Max inkl. Ausrüstung 55 - 80 65 - 90 80 - 105 95 - 125 105 - 140

Zellen

50 50 50 50 50

Flügelfläche (m²)

25,5 27 29,2 31,4 32,9

Flügelfläche projiziert (m²)

22,1 23,5 25,4 27,3 28,5

Spannweite (m)

11,6 11,9 12,4 12,8 13,1

Spannweite projiziert (m)

9,2 9,5 9,9 10,2 10,5

Streckung

5,25 5,25 5,25 5,25 5,25

Streckung projiziert

3,8 3,8 3,8 3,8 3,8

Schirmgewicht (kg)

6,1 6,4 6,8 7,1 7,4

Min. Sinkgeschwindigkeit (m/s)

1,05 1,05 1,05 1,05 1,05

Max. Geschwindigkeit (km/h)

>50 >50 >50 >50 >50

Trimmgeschwindigkeit (km/h)

37 37 37 37 37
  • Navigation

Sonderdesigns

Prinzipiell gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, den Schirm individuell zu gestalten:

  • einerseits mit einem Sonderdesign (siehe oben)
  • andererseits durch die Anbringung von Werbeschriftzügen.

Gleitschirmsponsoring leicht gemacht

Hier Daten und Fakten die dir bei der Aquise oder Bewerbung bei möglichen Sponsoren Hilfestellung leisten können.

Sonderdesigns

Hinweis

Die Lieferzeit für Sonderfarben kann je nach Kapazitätsauslastung unserer Produktion stark variieren. Bitte erfrage daher bei Deinem Händler die jeweils aktuelle Lieferzeit.

Mistral 3 SplitGallery Image
Foto: Martin Scheel / azoom.ch - Location: Bassano del Grapa / Italy
Mistral 3 DE EN FR ES

Betriebsanweisung

PDF

PDF

PDF

--

Nachprüfanweisung

PDF

PDF

-- --
Mistral 3 22 24 26 28 30

Service- und Kontrollheft

PDF

PDF

PDF

PDF

PDF