Cirrus 4
  • Info
  • Daten
  • Farben
  • Fotos
  • Downloads

Cirrus 4 - Produktpräsentation

Hohe Auflösung (156 KB)

Niedrige Auflösung (1,00 MB)

Allgemein

Seit Jahren stellt SWING mit der STRATUS-Baureihe die Siegergeräte in nationalen und internationalen Streckenflugwettbewerben. Diese Erfahrung hat das Entwicklungsteam von SWING in den neuesten DHV 2-3 Streckenflügel CIRRUS 4 einfließen lassen. Die hochgesteckten Ziele, einen dynamischen Schirm im High End-Bereich mit hervorragender Leistung und präzisem Handling zu verwirklichen, wurden mit dem CIRRUS 4 erreicht.
Zielgruppe.

Der CIRRUS 4 richtet sich an ambitionierte Strecken- und Wettkampfpiloten, die mit ihrer Gerätebeherrschung und ihrem "Feeling" in der Lage sind, Hochleister mit maximaler Leistungsausbeute zu fliegen.

Konstruktion

Die gestreckte Grundform und ein vom STRATUS 5 abgewandeltes Profil zeichnen den CIRRUS 4 aus. Dass der Schirm dennoch den Anforderungen des Gütesiegels DHV 2-3 entspricht, verdankt der CIRRUS 4 vielen aufwändigen Konstruktionsmerkmalen, die das Sicherheitspotential des Schirms erhöhen, ohne auf den Einsatz des leistungsstarken Profils aus der STRATUS-Familie zu verzichten.

Flugverhalten

Durch die auch im Hochgeschwindigkeitsbereich sehr flach verlaufende Polare des CIRRUS 4 ergeben sich beste Voraussetzungen für lange und schwierige Gleitpassagen.
Natürlich haben wir dem CIRRUS 4 ein unzweifelhaftes Steigverhalten in der Thermik mit genügend "Biss" mit auf den Weg gegeben.
Damit der Spaß beim Kurbeln und Spielen nicht zu kurz kommt, besitzt der CIRRUS 4 ein leichtgängiges und reaktives Handling, das hohe Wendigkeit garantiert.
Der Schirm verfügt über ein hohes Sicherheitspotential, da die Kappe frühzeitig und präzise Feedback über alle Flugzustände gibt, so dass dem Piloten genügend Zeit bleibt, auf Störungen zu reagieren.

Mit dem CIRRUS 4 bieten wir Piloten, die diesen Schirm feinfühlig am Leistungslimit bewegen können, den Top-Streckenflügel für alle Flugaufgaben.

Cirrus 4 22 24 26

LTF Musterprüfung

2-3 2-3 2-3
70 - 90 80 - 105 95 - 115

Zellen

67 67 67

Flügelfläche (m²)

26 27 28,5

Flügelfläche projiziert (m²)

22,4 23,3 24,6

Spannweite (m)

12,3 12,6 12,9

Spannweite projiziert (m)

9,9 10,1 10,4

Streckung

5,85 5,85 5,85

Streckung projiziert

4,35 4,35 4,35

Schirmgewicht (kg)

7,6 7,8 8,1

Min. Sinkgeschwindigkeit (m/s)

1,05 1,05 1,05

Max. Geschwindigkeit (km/h)

>53 >53 >53

Trimmgeschwindigkeit (km/h)

38 38 38
  • Navigation

Sonderdesigns

Prinzipiell gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, den Schirm individuell zu gestalten:

  • einerseits mit einem Sonderdesign (siehe oben)
  • andererseits durch die Anbringung von Werbeschriftzügen.

Gleitschirmsponsoring leicht gemacht

Hier Daten und Fakten die dir bei der Aquise oder Bewerbung bei möglichen Sponsoren Hilfestellung leisten können.

Sonderdesigns

Hinweis

Die Lieferzeit für Sonderfarben kann je nach Kapazitätsauslastung unserer Produktion stark variieren. Bitte erfrage daher bei Deinem Händler die jeweils aktuelle Lieferzeit.

Cirrus 4 SplitGallery Image
Foto: Robert Staudacher / Austria
Cirrus 4 DE EN FR ES

Betriebsanweisung

PDF

PDF

PDF

--

Nachprüfanweisung

PDF

PDF

-- --

Prospekt / Flyer

Lo res

Hi res

-- -- --
Cirrus 4 22 24 26

Service- und Kontrollheft

PDF

PDF

PDF