Axis 3
  • Info
  • Daten
  • Farben
  • Fotos
  • Downloads

Allgemein

Die Entstehung des Axis 3 reicht zurück bis in die Entwicklungsphase des bereits erfolgreich eingeführten Arcus 3.
Aufgrund jahrelanger Erfahrung mit der Entwicklungsarbeit von Gleitschirmen setzt das SWING – Entwicklungsteam bei der Umsetzung von neuen Modellen auf ein bewährtes Backup – System.
So wurde auch beim Arcus 3 parallel mit verschiedenen Konzepten gearbeitet, die in der Auslegung der Parameter mehr Leistungs-, oder Sicherheitsorientiert waren.
Neben dem heute als Arcus 3 bekannten Konzept erwies sich ein zweiter Prototyp als außerordentlich vielversprechend.
SWING hat sich zur Fertigstellung des Axis 3 viel Zeit genommen und präsentiert mit dem neuen Einsteigergerät ein ausgereiftes Produkt im DHV 1er Marktsegment!

Zielgruppe

Der Axis 3 ist der ideale Partner für Piloten, die gerade erst ihre Leidenschaft für den Gleitschirmsport entdeckt haben.
Das fein abgestimmte Handling des Axis 3 wird aber auch den erfahreneren, sicherheitsbewussten Piloten ansprechen, der entspanntes Fliegen genießen will.
Durch das niedrige Kappengewicht und das kleine Packmaß eignet sich der Axis 3 auch bestens für lange Bergtouren, die mit unvergesslichen Flugerlebnissen abgerundet werden sollen.

Konstruktion

Einfachheit stand sowohl beim Startverhalten und Handling als auch beim Flugverhalten an erster Stelle. Der „klassische“ Aufbau des Axis 3 hält das Kappengewicht gering und sorgt für ein kleines Packmaß. Auch beim Tragegurt wurde weitestgehend auf komplizierte Durchläufersysteme verzichtet.
Aufgrund der gleichmäßigeren Anstellwinkeländerung beim Beschleunigen wurde das 4 Punkt Tragegurtsystem beibehalten.
Abstiegshilfen wie Ohren anlegen und B – Stall sind auch für den ungeübten Piloten problemlos zu bewerkstelligen.

Verarbeitung

Konsequente Weiterentwicklung der verwendeten Computerprogramme ermöglichen immer genauere Schablonen, die für hohe Profiltreue und exakt definierte Spannungsverläufe im Gleitsegel sorgen.
Durch Verwendung hochwertiger Materialien in Verbindung mit bestmöglicher Verarbeitung entsteht dadurch ein Produkt auf höchstem Qualitätsniveau, welches Langlebigkeit garantiert.
Detaillösungen wie der Ergo Grip – Bremsgriff und verschließbare Öffnungen an den Stabilos zum Entfernen von Schmutz aus dem Inneren des Gleitschirmes Runden den Axis 3 ab.

Flugverhalten

Das bereits als sehr gutmütig bekannte Profil des Arcus 3 kam auch beim Axis 3 in einer leicht abgewandelten Form zur Anwendung.
Das Profil zeichnet sich durch äußert geringe Vorschießtendenzen aus und besitzt zudem neben hervorragenden Thermikeigenschaften ein besonders ausgewogenes Startverhalten.
Im Hinblick auf die DHV – Empfehlung bezüglich der Gerätewahl von Anfängern - mindestens die ersten 100 Höhenflüge nach der Schulung nur mit einem Gleitschirm der Klassifizierung 1 zu absolvieren - wurde beim Axis 3 viel Entwicklungszeit auf die Optimierung des Kurvenhandlings verwandt.
Der lange Steuerweg und der progressive Steuerdruck verleihen dem Axis 3 ein besonders fehlerverzeihendes, und damit für Anfänger geeignetes Verhalten im Umgang mit der Bremse, ohne dabei einen trägen Eindruck zu erwecken.
Der Axis 3 garantiert dem Neuling Flugspaß bis weit über die Schulung hinaus, und bietet „Rücksteigern“ die Möglichkeit, die Einfachheit des Gleitschirmfliegens neu zu entdecken.

Axis 3 22 24 26 28 30 Twin

LTF Musterprüfung

1 1 1 1 1 1-2
Startgewicht (kg) Min/Max inkl. Ausrüstung 55 - 80 65 - 90 80 - 105 95 - 125 105 - 140 105 - 140 (Mono)
140 - 170 (Tandem)

Zellen

37 37 37 37 37 37

Flügelfläche (m²)

25,4 27,3 29,2 31,1 33 33

Flügelfläche projiziert (m²)

22,9 24,7 26,5 28,2 29,9 29,9

Spannweite (m)

11,45 11,85 12,25 12,65 13,05 13,05

Spannweite projiziert (m)

9,2 9,5 9,83 10,15 10,47 10,47

Streckung

5,15 5,15 5,15 5,15 5,15 5,15

Streckung projiziert

3,65 3,65 3,65 3,65 3,65 3,65

Schirmgewicht (kg)

5,5 5,9 6,3 6,7 7,1 7,1

Min. Sinkgeschwindigkeit (m/s)

1,1 1,1 1,1 1,1 1,1 1,1

Max. Geschwindigkeit (km/h)

45 45 45 45 45  

Trimmgeschwindigkeit (km/h)

36 36 36 36 36  
  • Navigation

Sonderdesigns

Prinzipiell gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, den Schirm individuell zu gestalten:

  • einerseits mit einem Sonderdesign (siehe oben)
  • andererseits durch die Anbringung von Werbeschriftzügen.

Gleitschirmsponsoring leicht gemacht

Hier Daten und Fakten die dir bei der Aquise oder Bewerbung bei möglichen Sponsoren Hilfestellung leisten können.

Sonderdesigns

Hinweis

Die Lieferzeit für Sonderfarben kann je nach Kapazitätsauslastung unserer Produktion stark variieren. Bitte erfrage daher bei Deinem Händler die jeweils aktuelle Lieferzeit.

Axis 3 SplitGallery Image

Foto: Martin Scheel / azoom.ch - Location: Bassano / Italy

Axis 3 DE EN FR ES

Betriebsanweisung

PDF

PDF

PDF

--

Ergänzung zur Betriebsanweisung

PDF

-- -- --

Nachprüfanweisung

PDF

PDF

-- --
Axis 3 22 24 26 28 30 Twin

Service- und Kontrollheft

PDF

PDF

PDF

PDF

PDF

PDF