Astral 4
  • Info
  • Daten
  • Farben
  • Fotos
  • Downloads

Allgemein

Der Astral 4 ist ein weiterer genialer Wurf des äußerst erfolgreichen Entwicklungs- und Testteams, bestehend aus Michael Hartmann, Manuel Croci und Christian Amon. Dabei wurde das Erfolgskonzept des Mistral 3 konsequent weiterentwickelt und für einen Flügel der DHV-Kategorie 2 optimiert. Der Astral 4 stellt eindrucksvoll unter Beweis, dass sich Leistung, Agilität und Sicherheit nicht gegenseitig ausschließen müssen ...

Zielgruppe

Der Astral 4 wird besonders die Piloten ansprechen, die Spaß an einem dynamischen Flügel haben, gleichzeitig aber Wert auf entspanntes Fliegen legen. Der Schirm eignet sich für routinierte Genussflieger genauso wie für ambitionierte Streckenpiloten.

Flugverhalten

Herausragend ist die hohe Kappenstabilität des Astral 4, auch im beschleunigten Flug. Der Schirm lässt sich in turbulenten Verhältnissen sehr einfach stabilisieren und lässt sich präzise in der Thermik zentrieren. Nach der Einleitung der Kurve folgt der Astral 4 der definierten Kreisbahn mit einer Spurtreue, die ihresgleichen sucht. Scharfe Turns machen dabei genauso Spaß wie flaches Drehen in schwacher Thermik.

Beim Start ist der Flügel sehr gut zu führen und steigt auch bei schwierigen Bedingungen gerade über den Piloten, wobei er kaum zum Überschießen neigt.

Verarbeitung und Konstruktion

Wie bei allen neuen Schirmmodellen von Swing ist das Obersegel des Astral 4 aus einem sehr UV-beständigen doppelt silikonisierten Tuch gefertigt, das eine lange Lebensdauer des Flügels garantiert.

Der Astral 4 verfügt über sehr aufwändige Konstruktionsmerkmale: Ein Zellenaufbau aus Diagonalsegmenten, der aus dem Hochleisterbereich stammt, und ein ausgetüfteltes System aus Zugentlastungsbändern im Untersegel verhindern, dass der Flügel in sich arbeitet. Die Zugentlastungsbänder ermöglichen eine ideale Kraftübertragung von den Leinen auf das Segel, um unnötige Verzüge und Faltenbildung im Untersegel zu vermeiden.

Die Kappe verfügt über 57 Zellen und eine Streckung von 5,55. Der Aufbau erlaubt, die Leinen auf zwei Stockwerke, also Stammleinen und Topleinen, zu reduzieren, um dadurch den Gesamtwiderstand des Flügels zu verringern und die Gleitleistung zu steigern.

Astral 4 22 24 26 28

LTF Musterprüfung

2 2 2 2
Startgewicht (kg) Min/Max inkl. Ausrüstung 55 - 80 70 - 95 85 - 110 100 - 125

Zellen

57 57 57 57

Flügelfläche (m²)

26 27 28,4 29,8

Flügelfläche projiziert (m²)

22,6 23,5 24,8 25,9

Spannweite (m)

12 12,25 12,55 12,85

Spannweite projiziert (m)

9,6 9,75 10 10,25

Streckung

5,55 5,55 5,55 5,55

Streckung projiziert

4,04 4,04 4,04 4,04

Schirmgewicht (kg)

6,1 6,4 6,7 7

Min. Sinkgeschwindigkeit (m/s)

1,05 1,05 1,05 1,05

Max. Geschwindigkeit (km/h)

>53 >53 >53 >53

Trimmgeschwindigkeit (km/h)

38 38 38 38
  • Navigation

Sonderdesigns

Prinzipiell gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, den Schirm individuell zu gestalten:

  • einerseits mit einem Sonderdesign (siehe oben)
  • andererseits durch die Anbringung von Werbeschriftzügen.

Gleitschirmsponsoring leicht gemacht

Hier Daten und Fakten die dir bei der Aquise oder Bewerbung bei möglichen Sponsoren Hilfestellung leisten können.

Sonderdesigns

Hinweis

Die Lieferzeit für Sonderfarben kann je nach Kapazitätsauslastung unserer Produktion stark variieren. Bitte erfrage daher bei Deinem Händler die jeweils aktuelle Lieferzeit.

Astral 4 SplitGallery Image

Foto: Sky Sport Sweden / Location: Sweden

Astral 4 DE EN FR ES

Betriebsanweisung

PDF

PDF

PDF

--

Nachprüfanweisung

PDF

PDF

-- --

Prospekt / Flyer

PDF

PDF

PDF

--
Astral 4 22 24 26 28

Service- und Kontrollheft

PDF

PDF

PDF

PDF

Leinenverbindungspläne

-- --

PDF

--