by Daniel Kofler

265km mit dem Nyos RS!

Unser Teampilot Didi Siglbauer kann es nicht lassen. Hat er im Juni mit 235km bereits den größten Deutschlandflug in der EN-B Klasse hingelegt, setzte er in den vergangen Tagen noch eines drauf. Mit unserem NYOS RS war er in der Südtiroler Arena unterwegs und flog das „weltweit“ größte FAI der Saison in seiner Klasse. https://www.dhv-xc.de/leonardo/index.php?op=show_flight&flightID=1040626

3x mehr als 200km: Auch Tim Huber war mit ihm unterwegs und schaffte 221km  https://www.dhv-xc.de/leonardo/index.php?op=show_flight&flightID=1040305  und Torsten Hahne probierte es von Kals mit 202km https://www.dhv-xc.de/leonardo/index.php?op=show_flight&flightID=1039412

 

Manchmal muss es bei Didi aber scheinbar auch nur kurz und schnell gehen.

Denn nun schon zum 3. Male in Folge hat er am Wochenende mit seinem Team, den Graziman in Bad Reichenhall gewonnen.

Der Graziman ist ein alpiner Staffelwettkampf, wo der Bergläufer an den Gleitschirmflieger übergibt, dieser möglichst schnell zu Tale, mit einer Boje als Wende, fliegen muss und nach einer gestanden Ziellandung direkt ins Ziel laufen kann. Außenlandungen oder Stürze werden mit Strafrunden oder Zeitstrafe geahndet. Didi wurde von seinem Bergläufer als dritter, mit halbminütigem Rückstand zum Führenden, auf die 5km lange Gleitstrecke geschickt. In dem spannenden Race konnte er mit seinem APUS RS 16 seine Vorflieger überholen und mit einer Punktlandung sein Team souverän zum Sieg fliegen.

 

SWING gratuliert zu all diesen Erfolgen.

Go back