Arcus 6
  • Info
  • Daten
  • Farben
  • Fotos
  • Downloads

Arcus 6 - Prospekt

Download

Die erfolgreichste Modellserie der Gleitschirmszene wird fortgesetzt.

Wichtig: Ab Januar 2010 wird der Arcus 6 Compact zur Standardversion vom Arcus 6. Siehe mehr hier

Arcus 6 – Das perfekte Produktkonzept

Mit dem Arcus 6 bringt die Firma Swing noch mehr Aufwind in die Erfolgsgeschichte der Arcus-Klasse. Dabei wurde das Erfolgskonzept des ersten Arcus beibehalten und auf eine völlig neue Konstruktion übertragen. Wie auch seine Vorgänger, entspricht der Arcus 6 unbeschleunigt der LTF 1. Der Pilot entscheidet letztendlich wann er aus dem Schirm einen LTF 1-2 macht. Trotzdem, muss er im unbeschleunigtem Flug auf das Handling und die hohe Trimmgeschwindigkeit des LTF 1-2ers nicht verzichten.

Arcus 6 – Eine Klasse für sich

Die Arcus Modellserie ist und bleibt weiter-hin der perfekte Allrounder für über 60% der Gleitschirmpiloten und genießt das Lob der wahrscheinlich größten Fangemeinde der Szene. Nicht umsonst wurde die Modellserie insgesamt über 10.000 mal weltweit verkauft.

Umso mehr freute sich unser Entwicklungsleiter Michael Hartmann und sein Entwicklungsteam über die Heraus-forderung, die Vorgänger mit dem Arcus 6 übertreffen zu dürfen. An insgesamt 18 Prototypen wurde „getunt“, bis das Flugverhalten den Anforderungen entsprach und auch die letzte mögliche Falte geglättet wurde.

Arcus 6 – entspann(t) Dich! - unbeschleunigt immer noch ein LTF 1

Die große Mehrheit der Piloten fliegt die meiste Zeit unbeschleunigt. Genau das macht den Arcus 6, trotz seiner hohen Leistung und Wendigkeit, so anfänger-tauglich. Unbeschleunigt ist und bleibt der neue Arcus immer noch ein LTF 1er. Seine Ausgewogenheit und Stabilität garantieren unbestritten die Schulungstauglichkeit für die ersten Höhenflüge.

Aber auch Genuss- und Gelegenheitspiloten, sowie Rücksteiger von höheren LTF-Klassen, werden immens viel Spaß unter diesem perfekt abgestimmten Allrounder während ihrer Thermik- und Streckenflüge haben.

Arcus 6 – einzigartig, perfekt und schön

Nicht nur das konstruktive Konzept ist neu. Auch im Bereich Abwicklung, d.h. bei der Umsetzung vom 3D Computer-Modell in die 2D Schablonen für die Produktion, ist Swing neue Wege gegangen. Geringere Segelspannung in Kombination mit den ovalen Eintrittsöffnungen – dies ermöglichte es eine extrem faltenarme Kappe zu konzipieren. Seine harmonische Silhouette gepaart mit einem ansprechenden und zackigen Design unterstreichen die Einzigartigkeit des Arcus 6.

Arcus 6 vs. Arcus 5 – wo sind die Unterschiede im Flug?

a) mehr Gleitleistung
b) direkteres Handling, mehr Wendigkeit
c) höhere Trimmgeschwindigkeit
d) höherer Steuerdruck gegen Ende des Steuerweges (sehr gut erkennbarer Stallpunkt)
e) höhere Kappenstabilität
f) größeres Geschwindigkeitsfenster beim Ausflairen
g) Größe 32 in der Arcus 6 Compact Version für XXL und leichte Tandempiloten

Arcus 6 vs. Arcus 5 – welches sind die konstruktiven Unterschiede?

h) ovale Öffnungen
i) mehr Streckung
j) weiter nach hinten gepfeilte Planform
k) anderes Profil
l) keine E Leinenebene

Wie all seine Vorgänger übertrifft der Arcus 6, in Punkto Gleitleistung und Geschwindigkeit, alle aktuellen Schirme der Kategorie LTF 1 bei weitem. Saubere Verarbeitung, hohe Sicherheitsreserven und die Verwendung qualitativ hochwertigster Materialien gehören natürlich auch beim Arcus 6 zum Standard.

Arcus 6.32 - Compact (120 bis 150 kg)

Genuss auch für "große" Flieger

Neue Leistungs-Perspektiven für eine allzu oft vernachlässigte Pilotengruppe: Mit einer sechsten Schirmgröße haben wir die beliebte Arcus 6-Palette ergänzt um den Gewichtsbereich zwischen 120 und 150 kg. Dabei bleibt der Compact 6.32 dennoch ein LTF 1/ 1-2er. Die größere Fläche wird durch den leichteren Materialmix der "Compact" Version kompensiert und präsentiert damit ein angenehmes, gut tragbares Packvolumen. Diese Größe wird es daher nur in der "Compact" Version geben.

Arcus 6.32 - Compact

mit Doppelvorteil - zum Tandem wandelbar (bis 150 kg)

Es kommt noch besser: Jederzeit kann ein Arcus 6.32 Compact zum kleinen Tandemschirm umgewandelt werden. Ein nicht zu unterschätzender Marktvorteil beim Wiederverkauf! Ideal geeignet ist er für leichtere Piloten und Genussflieger, die gerne mal ihre Kinder oder Freunde mitnehmen. Durch den einfachen Austausch des Tragegurts verwandelt sich der 32er Compact in einen sehr ansprechenden und agilen Tandem. Mit wenigen Handgriffen verwandelt sich der kleine Tandem zurück zum "übergroßen" Soloschirm.

Arcus 6 – Compact ab 2011 Standardversion

Neues Tuch und neue Farbkombinationen für den Arcus 6 Compact

Neben unserem Arcus 6, der mit einem 44g/m² Material betont robust ausgeführt ist, um auch im harten Flugschulalltag lange bestehen zu können, bietet Swing den Arcus 6 seit längerer Zeit ebenfalls in der Version „Compact“ für den ausgebildeten Piloten an. Der Unterschied zwischen beiden Versionen liegt ausschließlich im Segelmaterial.

Beim Arcus 6 Compact wird nun seit Juni 2010 das neue Techtex-Tuch WT 3020 (40g/m²) verwendet, welches beim Mistral 6, Astral 6 und dem Twin 4 erstmals zum Einsatz kam. Stabilität und Haltbarkeit dieses Tuchs hat Swing in einer langen Versuchsreihe und in der Praxis mehr als überzeugt. Für den Piloten liegt der spürbare Unterschied darin, dass das Kappengewicht in Relation zur Ursprungsversion des Arcus 6 (mit 44g Tuch) etwas geringer ausfällt und der Schirm dadurch in der Aufziehphase noch leichter steigt und das Packmaß deutlich kompakter ist; wie der Name schon sagt! Ein ausgesprochener Leichtschirm ist der Compact jedoch nicht. Die Langlebigkeit hat hier ganz klar den Vorrang.

Ab Januar 2011 wird nur noch die Compact Version fürs Lager produziert. Auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden, kann aber noch die ursprüngliche Arcus 6 Version mit dem 44g/m² Material bestellt werden (Lieferzeit 3 Wochen).

Arcus 6 ... eine Klasse für sich!

Arcus 6 22 24 26 28 30 32

LTF Musterprüfung - unbeschleunigt

1 1 1 1 1 1

LTF Musterprüfung - beschleunigt

1-2 1-2 1-2 1-2 1-2 1-2

CEN Musterprüfung - unbeschleunigt

A A A A A A

CEN Musterprüfung - beschleunigt

B B B B B B
Startgewicht (kg) Min/Max inkl. Ausrüstung 60 - 80 65 - 90 80 - 105 90 - 115 105 - 130 120 - 150

Zellen

44 44 44 44 44 44

Flügelfläche (m²)

25,7 28 29,7 30,7 33,5 35

Flügelfläche projiziert (m²)

22 23,9 25,4 26,3 28,6 29,9

Spannweite (m)

11,62 12,06 12,49 12,7 13,19 13,55

Spannweite projiziert (m)

9 9,46 9,75 9,9 10,3 10,6

Streckung

5,25 5,25 5,25 5,25 5,25 5,25

Streckung projiziert

3,73 3,73 3,73 3,73 3,73 3,73

Schirmgewicht (kg)

5,35 5,65 6 6,15 6,5 6,65

Schirmgewicht (kg) Compact Version

           

Min. Sinkgeschwindigkeit (m/s)

1,05 1,05 1,05 1,05 1,05 1,05

Max. Geschwindigkeit (km/h)

50 50 50 50 50 50

Trimmgeschwindigkeit (km/h)

38 38 38 38 38 38
  • Navigation

Sonderdesigns

Prinzipiell gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, den Schirm individuell zu gestalten:

  • einerseits mit einem Sonderdesign (siehe oben)
  • andererseits durch die Anbringung von Werbeschriftzügen.

Gleitschirmsponsoring leicht gemacht

Hier Daten und Fakten die dir bei der Aquise oder Bewerbung bei möglichen Sponsoren Hilfestellung leisten können.

Sonderdesigns

Hinweis

Die Lieferzeit für Sonderfarben kann je nach Kapazitätsauslastung unserer Produktion stark variieren. Bitte erfrage daher bei Deinem Händler die jeweils aktuelle Lieferzeit.

Arcus 6 SplitGallery Image
Foto: Martin Scheel / azoom.ch - Location: Dolomitis / Italy
Arcus 6 DE EN FR ES IT

Betriebsanweisung

PDF

PDF

-- --

PDF

Betriebsanweisung Tandemversion

PDF

-- -- -- --

Nachprüfanweisung

PDF

PDF

-- -- --

Prospekt / Flyer

PDF

PDF

PDF

PDF

--
Arcus 6 22 24 26 28 30 32

Service- und Kontrollheft

PDF

PDF

PDF

PDF

PDF

PDF